Katzentoilette Test 2021: Die besten 5 Katzentoiletten im Vergleich
Katzentoilette Test 2021: Die besten 5 Katzentoiletten im Vergleich
5 / 3 Bewertung(en)
Catit
Catit Jumbo Katzentoilette mit Abdeckung, 57 x 46 x 43 cm
Leicht zu reinigen
Unempfindlich gegen Flecken
Langlebig und hygienisch
Curver
Curver STYLE Katzentoilette V46
Material: Plastik
Handliche Schublade
Robustes Schließsystem
Trixie 40275
Trixie, Katzentoilette Vico, mit Haube
Mit Haube, Türklappe und Griff
40 x 40 x 56 cm
Material: Plastik
Trixie 40341
Trixie, Katzentoilette Vico Open Top, mit Haube
Easy Click-Verschlüsse
40 × 40 × 56 cm
Neutralisiert Gerüche
Trixie
Trixie Katzenklo Delio, mit Rand
Leichte Reinigung
35 x 20 x 48 cm
breiter Ausstieg

Wählen Sie die besten Katzentoiletten

Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Katzentoiletten

4 Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern!

50.00% der Benutzer wählten Catit, 25.00% Curver, 0.00% Trixie 40275, 0.00% Trixie 40341 und 25.00% Trixie. Jeden Monat analysieren wir Ihre Antworten und ändern unsere Bewertung.

Die Wahl einer guten Toilette für Katzen fällt ihren Besitzern nicht immer einfach. Wenn die Toilette falsch gewählt ist, kann die Katze nach einem anderen Ort für Toilette suchen. Nicht selten werden es die Ecken oder Möbel in der Wohnung. Um an den unerwarteten Orten keine unangenehmen „Überraschungen“ zu finden, soll man beim Kauf alle Details überlegen.

Die Bequemlichkeit und einfache Reinigung sind die wichtigen Kriterien der Wahl. Für die Katze ist die Toilette ein Ort, wo er sich sicher fühlt. Nichts und niemand muss sie dabei stören.

Unter den gewöhnlichen Toilette-Modellen sind die Körbchen, die man mit speziellem Sand füllt. Aber derzeit genießen die Toiletten mit Dach eine besondere Popularität.

Catit Jumbo Katzentoilette mit Abdeckung.

Catit Jumbo Katzentoilette mit Abdeckung, 57 x 46 x 43 cmDieses Modell sieht wie ein Korb mit Dach. Es wird aus hochwertigem Kunststoff hergestellt, der keine Gerüche aufsaugt. Die Toilette ist für Kätzchen und erwachsene Katzen erworben.

Das Modell mit Dach besteht eigentlich aus zwei Teilen: Bodenkorb und Dach. Der Korb ist tief und man kann ihn mit dem Sand ausreichend füllen. Das Dach ist mit dem festen Kunststoffgriff ausgerüstet. Er hilft, das Dach abzunehmen und die Toilette zu reinigen.

Auf dem Oberteil der Konstruktion gibt es eine Schwingtür. Dadurch kann der Pflegling die Toilette eintreten. Zwei Teile des Modells werden mit einem Schlussmechanismus ausgerüstet. Die Katze kann selbstständig die Decke nicht öffnen.

Das Modell ist auch mit speziellem Filter für frische Luft im Inneren ausgerüstet. Er wird auf dem Dach fixiert. Ein Ersatzkohlefilter kann man separat nach Bedarf erwerben.

Vorteile

  • stabile, rutschfeste Konstruktion;
  • mit Filter;
  • ohne chemische Gerüche;
  • einfache Reinigung;
  • mit Schwingtür;
  • Komfort für Katzen;
  • hohe Hygienität.

Nachteile

  • nicht für große Katzen;
  • dünner Griff.

Curver STYLE Katzentoilette V46.

Curver STYLE Katzentoilette V46Dieses Katzenklo unterscheidet sich von den anderen mit einem modernen Design und Rattan-Optik. Beim ersten Anblick kann man sogar nicht verstehen, dass es eine Toilette ist. Dabei verhindert dieses Modell alle unangenehmen Gerüche und dient andauernd.

Das Modell wird aus dem qualitativen Kunststoff hergestellt und mit dem Schubladensystem ausgestattet. Den Oberteil kann man einfach abnehmen, um den benutzen Sand zu wechseln und den Bodenkorb zu reinigen. Das Klo wird mit einer Schaufel verkauft.

Beide Teile des Klos werden mit den speziellen Verschlüssen ausgestattet. Deswegen ist es für die Katze nicht so leicht, die Konstruktion zu beschädigen. Der Pflegling bekommt dabei eine bequeme Schwingtür. Alle unangenehmen Gerüche werden durch Filter entfernt.

Vorteile

  • robustes Material;
  • Schubladesystem;
  • einfache Anwendung;
  • mit Schaufel;
  • Tragegriff;
  • Aktivkohlefilter;
  • Pfoten-Abstreifer.

Nachteile

  • für kleine Rassen;
  • untiefer Bodenkorb.

Von Trixie: Katzentoilette „Vico“ mit Haube.

Trixie, Katzentoilette Vico, mit HaubeEs ist ein erleichtertes Modell des Katzenklos. Man kann es für Camping mitnehmen. Die Toilette besteht aus zwei Teilen und man kann sie einfach auf- und abbauen. Auf dem Dach gibt es einen Griff.

Das Modell wird aus dem Kunststoff hergestellt und mit robusten Verschlüssen ausgerüstet. Durch doppelten Rand fallen Urin und Streu nicht heraus. Diese Toilette wird mit der bequemen Türklappe ausgestattet. Man kann das Dach abnehmen und leicht waschen.

Beide Klo-Teilen kann man mit dem Wasser reinigen. Man kann dafür auch die Waschmittel benutzen. Der Schmutz und Gerüche saugen in die Wände, Boden und Dach nicht auf.

Vorteile

  • glattes Material;
  • reibungsfestes Modell;
  • geringes Gewicht;
  • für Haus und Camping;
  • Lüftungsaufsatz;
  • mit Türklappe.

Nachteile

  • ohne Filter;
  • für kleine Rassen.

Trixie-Modell: Katzentoilette „Vico Open Top“ mit Haube.

Trixie, Katzentoilette Vico Open Top, mit HaubeDieses Modell kauft man gewöhnlich für Erholung mit Katzen im Landhaus. Es ist leicht und wird einfach transportiert. Dabei kann man es problemlos reinigen. Wie alle andere Klos mit Abdeckung besteht dieses Modell aus zwei Teilen.

Der Oberteil ist halbtransparent, deshalb kann der Katzenbesitzer seinen Pflegling im Klo bemerken.

Das Modell wird mit dem Geruchfilter ausgestattet. Der Filter entfernt alle unerwünschten Gerüche. Dennoch muss er nach Bedarf verwechselt werden. Es ist empfohlen, jeden Tag die Toilette zu reinigen und sie mit neuer Sandportion zu füllen. Damit hilft eine im Set angebotene Schaufel.

Diese Klo-Konstruktion ist stabil und rutschfest. Zwei Bestandteile – Boden und Haube – werden mittels Click-Verschlüsse zusammengeschlossen. Das Modell hat doppelte Ränder für sichere Haltung von Urin und Streu.

Vorteile

  • abnehmbare Haube;
  • stabiles Modell;
  • robustes Material;
  • feste Click-Verschlüsse;
  • doppelte Ränder;
  • geringes Gewicht;
  • geräumiges Klo.

Nachteile

  • nicht reibungsfest;
  • für mittelgroße Katzen.

Trixie-Katzenklo „Delio“ mit Rand.

Trixie Katzenklo Delio, mit RandEs ist ein modernisiertes Modell des einfachen Katzenkorbs. Es hat keine Abdeckung und ist meistens für Benutzen im Freien empfohlen. Dennoch ist dieses Klo sehr geräumig. Für Camping und Landhaus ist es die beste Variante.

Dieser Korb hat einen erhöhten Rand. Es ist klar, dass die Kätzchen es zu hoch finden können. In der Regel ist solche Toilette für erwachsene Katzen und Kater geeignet. Der Korb ist tief. Durch den hohen Rand ist das Austreten von Streu und Urin unmöglich.

Diese Toilette ist stabil. Gefüllt mit Sand wird sie rutschfest, deswegen können die Pfleglinge diesen Korb nicht schieben.

Vorteile

  • abnehmbarer Rand;
  • für alle Katzengrößen;
  • andauerndes Benutzen;
  • einfache Anwendung;
  • leichte Reinigung;
  • tiefer Korb;
  • für alle Größengruppen.

Nachteile

  • ohne Haube;
  • dünne Plastik.

Wenn Sie sich zum ersten Mal eine Katze anschaffen, ist Ihr nächster Halt in der Regel die Zoohandlung für Katzenzubehör. Eine Katzentoilette steht immer ganz oben auf der Liste, aber nur wenige Menschen machen sich viele Gedanken über die Toilette selbst. 

Wenn man sich die Katzentoiletten ansieht, könnte man meinen, dass jede Katzentoilette ungefähr gleich ist wie jede andere. Aber nicht alle Katzentoiletten sind gleich; genauer gesagt, nicht alle Katzentoiletten sind für alle Katzen gleich.

Katzen können sehr wählerisch sein, was die Größe, Form, Tiefe und andere Eigenschaften ihrer Katzentoilette angeht. Und das zu Recht! Denken Sie darüber nach, wie würde es Ihnen gefallen, wenn die Toilette, die Sie jeden Tag benutzen müssen, super klein und beengt wäre? Oder wenn Sie über eine Wand klettern oder durch ein Labyrinth navigieren müssten, um zur Toilette zu gelangen? Oder wenn die Toilette zufällig spülen würde, wann immer Sie daran vorbeigehen?

Keines dieser Szenarien klingt lustig, oder? Doch genau so kann es sich für Katzen anfühlen, deren einzige Optionen Katzenklos sind, die zu klein für sie sind, oder deren Seitenwände oder Gehege zu umständlich zu navigieren sind.

Und was das Problem der “zufälligen Spülung” angeht, so ist das ein echtes Problem für Katzen mit automatisch schaufelnden Katzentoiletten – viele Katzen werden durch das Geräusch und die Bewegung, die gelegentlich von ihrer Kiste ausgeht, erschreckt!

Und wenn eine Katze durch ihr Katzenklo erschreckt oder durch dessen Größe oder Komplexität “belästigt” wird, sucht sie sich eher einen anderen Ort, der weniger gruselig und bequemer ist. Ihre Wäsche oder Ihr Bett reichen völlig aus – danke! 

Möchten Sie das und den Stress, den die falschen Boxen Ihrer Katze bereiten, vermeiden? Befolgen Sie diese Tipps, um sicherzustellen, dass Sie die richtigen Boxen für Ihre Katze finden.

Wie viele Katzentoiletten Sie haben sollten

Selbst in einem Ein-Katzen-Haushalt sollte es mit der Anschaffung von Katzenklos nicht getan sein.

Jeder Mensch hat gerne die Wahl, und aus vielen Gründen ist es eine gute Idee, sie auch Ihrer Katze zu geben, wenn es darum geht, wo sie pinkelt und kackt.

Die allgemeine Regel lautet, eine Katzentoilette mehr zu haben, als Sie Katzen haben – das nennt man die “n+1-Regel”. Beispiel: 2 Katzen = 3 Katzenklos und so weiter.

Zu wenige Katzentoiletten sind eine häufige Ursache für viele “Toilettenprobleme”, die dazu führen, dass Katzen zum Tierarzt gebracht oder im Tierheim abgegeben werden müssen.

Wie groß die Katzentoilette sein sollte

Dies ist vielleicht der wichtigste Punkt, den Sie bei der Auswahl der Katzentoilette berücksichtigen sollten. Beengte Räume sind für niemanden ein Vergnügen! Vergewissern Sie sich, dass die Katzentoilette, die Sie für Ihre Katze auswählen, groß genug ist, damit Ihre Katze bequem hineinpassen kann und noch etwas Platz übrigbleibt.

Sie sollte ausreichend Platz haben, um sich darin zu bewegen und darin herumzuwühlen, ohne dass sie aussteigen muss. Es sollte genügend Platz vorhanden sein, damit sie “Ablagerungen”, die noch von früheren Besuchen vorhanden sind, leicht vermeiden kann.

Als allgemeine Regel gilt, dass die Katzentoilette in der richtigen Größe mindestens so lang sein sollte wie Ihre Katze, von der Nase bis zur Schwanzspitze (wenn sie ausgestreckt ist), und dass sie mindestens so breit sein sollte, wie Ihre Katze lang ist (wenn der Schwanz nicht ausgestreckt ist).

Wie hoch die Seiten der Katzentoilette sein sollten

Die Höhe der Seiten von Toilette ist ebenfalls ein sehr wichtiger Punkt, den Sie berücksichtigen sollten. Die Höhe der Toilette hängt zum Teil von der Persönlichkeit und dem “Zustand” Ihrer Katze ab.

  • Beste Toilettenhöhe für die meisten Katzen: Für Katzen, die keine “Sprüher” sind oder nicht routinemäßig Streu aus ihren Toiletten werfen, ist eine Box mit Wänden von ca. 5-7″ Höhe in der Regel großartig (besonders wenn die Toilette groß ist). Sehen Sie sich unten meine Empfehlung für die beste Katzentoilette für den allgemeinen Gebrauch an.
  • Beste Toilettenhöhe für “Sprüher” und mehr: Wenn Sie einen “Sprüher” oder einen “Kicker” haben, dann sollten die Seiten hoch genug sein, um das Risiko dieser unerwünschten Angewohnheiten zu minimieren; aber natürlich muss Ihre Katze immer noch in der Lage sein, problemlos und ohne Schmerzen in ihre Toiletten hinein- und herauszukommen.

Suchen Sie also nach Katzentoiletten mit drei Seiten, die hoch genug sind, um zu verhindern, dass Pisse, Kot oder Streu auf den Boden gelangen (normalerweise sind Wandhöhen von ca. 8-12″ gut), die aber auch eine niedrigere Eingangs-/Ausgangsseite haben, um das Rein- und Rauskommen zu erleichtern (diese Seite sollte ca. 5-6″ hoch sein). Weiter unten finden Sie meine Empfehlungen für Katzentoiletten für “Sprüher”, “Treter” und solche mit schlechtem Zielverhalten.

  • Beste Höhe der Katzentoilette bei Mobilitätsproblemen: Wenn Sie ein junges Kätzchen oder eine Katze mit Arthritis oder anderen Mobilitätsproblemen haben, brauchen Sie auf jeden Fall eine Toilette mit mindestens einer Seite, die sehr niedrig ist. Für die meisten dieser Katzen bietet eine Eingangs-/Ausgangsseite, die etwa 2,5 bis 3,5 Zoll (ca. 9 cm) hoch ist, ein gutes Gleichgewicht zwischen einfachem Eingang und Ausgang für Ihre Katze, während sie immer noch in der Lage ist, Streu zu halten.

Wie wählt man zwischen abgedeckten und nicht abgedeckten Toiletten für Katzen?

Hier gibt es keine eindeutige Antwort. Einige Katzen bevorzugen eine unbedeckte Toilette, andere nicht. Natürlich kann man nicht sagen, in welches “Lager” Ihre Katze fallen wird.

Sie können sich also für einen der beiden Wege entscheiden oder es ausprobieren, indem Sie Ihrer Katze eine Auswahl an Boxen zur Verfügung stellen. Seien Sie einfach bereit, sich anzupassen, wenn Ihre Katze anfängt, Ihnen Hinweise auf eine klare Präferenz für die eine oder andere Seite zu geben. 

Wenn Sie sich für eine abgedeckte Toilette entscheiden, achten Sie darauf, dass die Öffnung nicht zu klein oder schwer zugänglich ist, und seien Sie darauf vorbereitet, auf eine nicht abgedeckte Box umzusteigen, sollte Ihre Katze jemals Asthma oder Arthritis entwickeln.

Warum Sie selbstreinigende Katzentoiletten vermeiden sollten

Es gibt inzwischen viele selbstreinigende Toiletten auf dem Markt, und es kann verlockend sein, ein wenig mehr Geld für die Bequemlichkeit einer Toilette auszugeben, die Sie nie schaufeln müssen. Aber so lästig oder unangenehm es auch sein mag, die Katzentoilette jeden Tag zu schaufeln, so wenig bequem oder angenehm ist es, wenn Ihre Katze durch die automatische Katzentoilette erschreckt wird und sich nicht mehr traut, sie zu benutzen.

Hinzu kommt, dass viele dieser selbstreinigenden Katzentoiletten spezielle (sprich: teure) Streu benötigen. Ganz zu schweigen davon, dass das tägliche Schaufeln der Katzentoilette bei normalen Katzentoiletten eine wichtige Gelegenheit ist, um Veränderungen beim Pinkeln und Kacken Ihrer Katze zu erkennen, die auf ein sich entwickelndes Gesundheitsproblem hinweisen könnten (z. B. Diabetes, Nierenerkrankungen, Verstopfung oder sogar Harnverstopfung). 

Also… Welche ist die beste Toilette für Katzen?

Die beste Katzentoilette insgesamt: Seltsamerweise ist für die meisten Katzen das “beste allgemeine Katzentoilette” in der Regel kein herkömmliches Katzenklo! Das, was am häufigsten passt, ist tatsächlich eine große Kunststoff-Kleideraufbewahrungsbox unter dem Bett.

Sie sind in der Regel lang und breit genug und haben auch genau die richtige Tiefe. Ich verwende gerne die inneren Schubladen der hier verlinkten Boxen, da sie für die meisten Katzen die richtigen Maße haben: ca. 27″ lang, 15″ breit und 4,5″ hoch – und Sie können sie im Mehrfachpack kaufen, um Geld zu sparen!

Für “Sprüher”, “Kicker” und schlecht zielende Katzen: Wie oben beschrieben, benötigen diese Katzen typischerweise Boxen mit drei Seiten, die hoch genug sind, um die Sauerei einzudämmen, aber mit einer Ein- und Ausstiegsseite, die kurz genug ist, damit sie leicht hinein- und herauskommen können.

Besonders wenn eine Katze älter wird, kann das Betreten und Verlassen der Katzentoilette eine Reihe von Problemen und eine Menge Unannehmlichkeiten verursachen (da viele Katzen über 7 Jahre alt sind und an Arthritis leiden).

Diese ersten beiden Katzentoiletten-Optionen erfüllen die Anforderungen, mit drei hohen Seiten und einer unteren.

6 Fehler bei der Katzentoilette, die Sie nicht machen sollten

Haben Sie schon einmal ein YouTube-Video gesehen, das eine überdurchschnittlich kluge Katze zeigt, die die Toilette benutzen und spülen kann? Wenn Sie Ihre Katze nicht einmal dazu bringen können, die Katzentoilette zu benutzen, fragen Sie sich vielleicht, was Sie falsch machen.

Vielleicht hatten Sie schon einige Erfolge damit, Ihre Katze dazu zu bringen, die Katzentoilette zu benutzen. Vielleicht denken Sie auch darüber nach, zum ersten Mal eine Katzentoilette in Ihr Haus zu stellen. Die gute Nachricht für besorgte Tiereltern ist, dass es viele erprobte und getestete Möglichkeiten gibt, Ihre Katze dazu zu bringen, zur richtigen Zeit am richtigen Ort auf die Toilette zu gehen.

Beheben Sie diese häufigen Fauxpas bei der Katzentoilette

Wenn Sie Probleme mit der Katzentoilette haben, sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Hier sind einige der häufigsten Fehler – und wie Sie sie beheben können.

  1. Die Wahl der falschen Katzentoilette

Katzen können wählerisch sein, daher kann es einige Zeit dauern, das richtige Katzenklo zu finden. Befolgen Sie diese Schritte, um die richtige Katzentoilette für Ihre Katze zu finden:

Berücksichtigen Sie die Größe Ihrer Katze. Eine Katzentoilette sollte Ihrer Katze die Möglichkeit geben, sich leicht umzudrehen. Wenn das Katzenklo zu klein ist, weigert sich Ihre Katze möglicherweise, es zu benutzen, oder sie uriniert über den Rand auf den Boden.

Wählen Sie die richtige Höhe. Die meisten Katzen können problemlos in eine Katzentoilette mit halbhohen Seiten ein- und aussteigen. Eine ältere Katze oder eine Katze mit Bewegungsproblemen benötigt jedoch möglicherweise ein Katzenklo mit niedrigeren Seiten.

Besorgen Sie mindestens ein Katzenklo für jede Katze. Katzen sind sehr private Tiere und teilen sich normalerweise keine Katzentoilette mit anderen Katzen im Haus. Stellen Sie eine Box für jede Katze bereit, plus eine Ersatzbox.

Lassen Sie Erweiterungen für später. Erweiterungen wie Abdeckungen und Einlagen sowie ausgefallene selbstreinigende Geräte können nützlich erscheinen, aber Sie sollten damit vielleicht noch warten und sie erst später hinzufügen, wenn Ihre Katze das Katzenklo zufriedenstellend nutzt.

  1. Die Wahl des falschen Typs von Katzenstreu

Oft ist nicht das Katzenklo das Problem, sondern die Streu, die darin enthalten ist.

Viele Katzen bevorzugen Klumpstreu, die eine feine Struktur hat und ihre empfindlichen Pfoten nicht verletzt. Andere bevorzugen Streu auf Tonbasis, da es auch für empfindliche Pfoten weich ist. Eine weitere gängige Wahl ist Streu aus Kieselgelkristallen, den Urin absorbieren und helfen, Geruch fernzuhalten. Es kann jedoch gefährlich sein, wenn Ihr Kätzchen Silikagel von den Pfoten leckt. Wenn Sie nach biologisch abbaubarem Katzenstreu suchen, sind recyceltes Papier, Mais, Weizen und Walnussschalen weitere Optionen, die Sie in Betracht ziehen sollten.

Ich denke, die beste Sorte ist klumpende, nicht parfümierte Streu. Aber das hängt von Ihrer Katze ab. Die beste Streu ist die, die Ihre Katze bevorzugt.

Wenn Sie mehrere Katzentoiletten verwenden, probieren Sie in jeder Toilette verschiedene Streusorten aus. Sie werden bald herausfinden, welche Ihre Katze bevorzugt.

  1. Zu wenig – oder zu viel – Streu in der Toilette für Katzen verwenden

Katzen lieben es, zu graben, bevor sie auf die Toilette gehen. Sie können Ihre pelzigen Freunde bei Laune halten, indem Sie darauf achten, dass Sie die richtige Menge Streu in die Toilette geben.

Zu viel Streu kann dazu führen, dass Ihre Katze mehr wühlt als nötig, was dazu führen kann, dass sie versehentlich ihr Häufchen versteckt. Während der Kot für den Menschen unsichtbar sein mag, ist er für Ihre Katze sichtbar. Wenn Sie ihn nicht finden und entfernen können, kann dies dazu führen, dass Ihre Katze die Toilette nicht mehr benutzt.

Wenn Sie jedoch genügend Streu in der Toilette haben, kann Ihre Katze ihre Kacke vergraben und ihre Spuren verwischen. Die Streu muss tief genug sein, damit sie Flüssigkeiten und Gerüche absorbiert. Achten Sie darauf, dass die Streu für den Anfang etwa 5 cm dick ist, und fügen Sie bei Bedarf mehr hinzu.

  1. Platzierung der Katzentoilette an der falschen Stelle

Ein weiteres häufiges Problem mit der Katzentoilette ist der Standort. Eine gute Regel ist, die Katzentoilette in einem Bereich des Hauses aufzustellen, der leicht zu erreichen ist. Am besten ist es an einem privaten und ruhigen Ort, z. B. im Flur oder im Badezimmer. Wenn Ihr Haus über mehrere Etagen verfügt, stellen Sie auf jeder Etage eine Katzentoilette auf. Und halten Sie es von den Futter- und Wassernäpfen Ihrer Katze fern.

Die Bedürfnisse Ihrer Katze helfen Ihnen auch bei der Entscheidung, wo Sie ihre Katzentoilette aufstellen. Eine ältere Katze kann es zum Beispiel nicht mehr so leicht schaffen, rechtzeitig in den Keller oder ins Badezimmer zu gelangen.

Es kann einige Zeit dauern, bis Sie den besten Platz für Ihre Katzentoilette gefunden haben. Wenn Ihre Katze die Katzentoilette nicht gerne an einem Ort benutzt, versuchen Sie, sie an einen anderen Ort zu stellen. Betrachten Sie es als ein Spiel mit “musikalischen Katzentoiletten”!

  1. Nicht ausreichende Reinigung der Katzentoilette

Einer der häufigsten Gründe, warum eine Katze ihre Katzentoilette nicht benutzt, ist, dass sie Fäkalien enthält oder einen Uringeruch hat.

Während die Nase eines Menschen 5 Millionen Geruchsrezeptoren hat, verfügt die Nase einer Katze über 200 Millionen. Achten Sie also darauf, Fäkalien so schnell wie möglich zu entfernen und zu entsorgen, und wechseln Sie die Streu häufig. Wenn Sie Streu ohne Geruchskontrolle verwenden, schaufeln Sie Kot- und Urinklumpen zweimal am Tag heraus. Verwenden Sie ein Papiertuch, um feuchte Stellen zu trocknen, und legen Sie frische Streu darüber. Sie sollten die Katzentoilette mindestens einmal pro Woche leeren und mit einer parfümfreien Seife reinigen. Wenn Sie Ihre Katzentoilette in einem tadellosen Zustand halten, kann dies dazu beitragen, dass Ihre Katze glücklich ist – und den Geruch kontrolliert.

Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie die Bereiche in Ihrem Haus, in die Ihre Katze außerhalb der Katzentoilette uriniert hat, gründlich reinigen. Das ist nicht nur zu Ihrem Vorteil, um Uringeruch zu beseitigen und Ihren Teppich und Ihre Möbel zu schonen, sondern hilft auch, die Verwirrung Ihrer Katze zu verringern. Wenn sie weiterhin an Stellen riecht, an denen sie außerhalb der Katzentoilette uriniert hat, versteht sie möglicherweise nicht, dass dies kein akzeptables Verhalten ist.

  1. Fehlende Stresssignale und Verhaltensmuster

Katzen können aus einer Reihe von Gründen gestresst sein. Vielleicht sind Sie gerade in ein neues Haus gezogen, haben ein Baby bekommen oder eine neue Katze in Ihren Haushalt aufgenommen. Diese Arten von Veränderungen im Leben können Ihre Katze davon abhalten, die Katzentoilette zu benutzen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Katze einen sicheren Ort hat, zu dem sie gehen kann, wenn sie sich gestresst fühlt. Ein ruhiges und glückliches Kätzchen wird eher die Katzentoilette benutzen.

Denken Sie daran: Seien Sie freundlich zu Ihrer Katze

Haben Sie schon einige Strategien ausprobiert und Ihre Katze pinkelt und kackt immer noch auf den Boden? Das kann sehr frustrierend sein, aber Bestrafung ist nicht die Lösung. Dies kann die Katze stressen und ein noch größeres Problem verursachen, als Sie es zu Beginn hatten. Erhöhen Sie Ihre Erfolgschancen, indem Sie positive Verstärkung und Belohnungen einsetzen.

Es könnte aber auch ein medizinischer Grund sein, der Ihre Katze davon abhält, die Katzentoilette zu benutzen. Wenn Sie schon alles versucht haben, sollten Sie sich an Ihren Tierarzt wenden. Der Ausschluss einer Krankheit kann Ihnen helfen, das Training mit der Katzentoilette wieder in Gang zu bringen.

Diagnose der Probleme mit der Katzentoilette Ihrer Katze

Wenn Ihre Katze weiterhin außerhalb ihrer Katzentoilette kotet, sollten Sie mit ihr zum Tierarzt gehen, um die Ursache zu ermitteln und herauszufinden, wie Sie das Problem lösen können. Ihr Tierarzt sollte Ihre Katze einer vollständigen körperlichen Untersuchung, einem kompletten Blutbild, einem Blutchemie-Test und einer Urinanalyse unterziehen. Nach der Behandlung der medizinischen Probleme kann ein Training der Katzentoilette erforderlich sein, um sie wieder in ein normales Verhaltensmuster zurückzuführen. Achten Sie darauf, sie jedes Mal zu loben, wenn sie die Katzentoilette richtig benutzt.

Die richtige Ernährung der Katze

Wenn Sie Fragen zur Gesundheit der Harnwege Ihrer Katze haben, sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt. Er kann Ihnen dabei helfen, zu entscheiden, ob ein spezielles Katzenfutter, das auf die Gesundheit der Harnwege abgestimmt ist, für Ihre Katze geeignet ist, um ihr bei Problemen mit den Harnwegen zu helfen. Er kann Ihnen auch helfen, andere Umweltfaktoren besser zu verstehen, die zu den Harnproblemen Ihrer Katze beitragen könnten.

Katzentoilette- FAQs

Woher weiß eine Katze, wie man eine Katzentoilette benutzt?

Katzen sind instinktiv saubere Lebewesen, die gerne einen bestimmten Bereich haben, in dem sie ihre Toilette benutzen. Sie mögen das Gefühl und die Beschaffenheit der Streu in einer Box, was sie dazu ermutigt, diese zu benutzen. Kätzchen ahmen oft ihre Mutter nach, wenn sie sehen, dass sie eine Katzentoilette benutzt.

Welches ist die beste Art von Katzenstreu?

Die beste Art von Katzenstreu ist die, an die Ihre Katze gewöhnt ist! Viele Katzen haben eine strikte Vorliebe für das Substrat, auf das sie ihre Notdurft verrichten, und eine Änderung dieses Substrats würde sie verärgern und könnte zu unangemessenem Toilettengang führen. In der Praxis sollten Sie bei Kätzchen klumpende Streu vermeiden, da diese beim Verschlucken ein gesundheitliches Problem verursachen können. Suchen Sie idealerweise nach einer Katzenstreu, die staubfrei und geruchlos ist.

Welche Größe sollte eine Katzentoilette haben?

Die kurze Antwort ist die größte Kiste, die in den verfügbaren Raum passt. Während keine Toilette zu groß sein kann, kann eine Schale zu klein sein. Die Mindestgröße sollte halb so lang sein wie die Körperlänge der Katze.

Welches ist die beste Katzenstreu für Kätzchen?

Wählen Sie nicht klumpendes Katzenstreu für Kätzchen, da das Verschlucken von klumpendem Katzenstreu zu einer Verstopfung im Darm führen kann. Achten Sie außerdem auf geruchlose und staubfreie Streu, da die empfindlichen Atemwege der Kätzchen leicht gereizt werden können.

Wie soll eine perfekte Katzentoilette aussehen?

Derzeit versuchen die Katzenbesitzer, seinen Fellfreunden den maximalen Komfort zu gewährleisten. Die Wahl einer passenden Toilette ist auch eine Sorge für Gesundheit und Hygiene der Katzen. Das Klo muss einem konkreten Pflegling gefallen. Wenn nein, dann es egal ist, ob es teuer, modern oder superfunktionell ist.

Die Toiletten mit Dach sind heutzutage sehr populär und dringend empfohlen. Diese Modelle sehen in jedem Hausinterieur ästhetisch aus. Die Pfleglinge bekommen eine Diskretion und Sicherheitsgefühl. Es erscheinen keine unangenehmen Gerüche, wenn die Toilette schon gefüllt ist. Damit hilft ein spezieller Filter.


Hallo, alle zusammen! Mein Name ist Sofie Schulz. In diesem Blog werde ich Ihnen meine Ratschläge zur Katzenpflege sowie zur Auswahl der besten Produkte für Katzen mitteilen.

Ähnliche Beiträge

Katzenkissen Test 2021: Die besten 5 Katzenkissen im Vergleich

Die besten Katzenkissen im Vergleich

[pricingtable id='4892'] Wählen Sie die besten Katzenkissen [modalsurvey id="692628905" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Katzenkissen [survey_answers id="692628905" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="692628905" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="692628905" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="692628905" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers…

Katzenbett Test 2021: Die besten 5 Katzenbetten im Vergleich

Die besten Katzenbetten im Vergleich

[pricingtable id='4860'] Wählen Sie die besten Katzenbetten [modalsurvey id="591817011" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Katzenbetten [survey_answers id="591817011" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="591817011" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="591817011" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="591817011" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers…

Katzenhängematte Test 2021: Die besten 5 Katzenhängematten im Vergleich

Die besten Katzenhängematten im Vergleich

[pricingtable id='4838'] Wählen Sie die besten Katzenhängematten [modalsurvey id="1256255247" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Katzenhängematten [survey_answers id="1256255247" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="1256255247" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="1256255247" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="1256255247" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers…

Katzenstreu Test 2021: Die besten 5 Katzenstreue im Vergleich

Die besten Katzenstreue im Vergleich

[pricingtable id='4923'] Wählen Sie die besten Katzenstreue [modalsurvey id="867860953" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Katzenstreue [survey_answers id="867860953" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="867860953" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="867860953" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="867860953" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.