Katzenfutter Test 2021: Die besten 5 Katzenfutter im Vergleich
Katzenfutter Test 2021: Die besten 5 Katzenfutter im Vergleich
5 / 2 Bewertung(en)
Whiskas
Whiskas Katzenfutter Trockenfutter, verschiedene Sorten und Größen
5 x 800g
Artikelform: Trocken
Empfohlenes Alter: Erwachsene
Felix Multipack
FELIX So gut wie es aussieht Katzenfutter nass in Gelee, Sorten-Mix
44 x 85g
Artikelform: Nass
Empfohlenes Alter: Erwachsene
PURINA GOURMET
PURINA GOURMET Gold Zarte Häppchen in Sauce Katzenfutter nass
12 x 85g
Artikelform: Nass
Empfohlenes Alter: Erwachsene
Felix
Felix Katzennassfutter So gut wie es aussieht 120er Multipack (120 x 100g)
120 x 100g
Artikelform: Nass
Empfohlenes Alter: Jungtier
PURINA ONE
PURINA ONE Adult Katzenfutter nass, zarte Stückchen in Sauce, verschiedene Sorten
24 x 85g
Artikelform: Nass
Empfohlenes Alter: Erwachsene

Wählen Sie die besten Katzenfutter

Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Katzenfutter

3 Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern!

66.67% der Benutzer wählten Whiskas, 0.00% Felix Multipack, 0.00% PURINA GOURMET, 0.00% Felix und 33.33% PURINA ONE. Jeden Monat analysieren wir Ihre Antworten und ändern unsere Bewertung.

Wenn die Katze oder der Kater in der Wohnung erscheint, ändert sich das Leben ihrer Bewohner stark. Die Familie bekommt ein neues Mitglied, das sehr gut gepflegt werden muss.

Die gesunde Ernährung eines kuscheligen Pfleglings ist eine der wichtigsten Fragen, womit der Haustierbesitzer sich trifft.  Es ist ganz klar, dass das Essen vom gemeinsamen Tisch für Haustier eignet sich nicht.

Einige Menschen bevorzugen selbstständig für Pfleglinge etwas Leckeres vorzubereiten. Aber es ist nicht so einfach, weil das Futter für Katzen und Kater ausgewogen sein soll. Ein solches Futter wird aus den natürlichen Zutaten hergestellt werden soll, um den Tierorganismus mit bestimmten Vitaminen und Mineralien zu gewährleisten.

Die beste Alternative für natürliche Ernährung ist die spezielle Produktion – nasse und trockene Katzenfutter. In dieser Übersicht findet jeder Katzenbesitzer die passenden Varianten.

Whiskas 1+: Trockenfutter mit Huhn für Katzen.

Whiskas Katzenfutter Trockenfutter, verschiedene Sorten und GrößenDieses Produkt ist speziell für Erwachsene hergestellt. Eigentlich darf der Katzenbesitzer es nach dem ersten Lebensjahr dem Haustier geben. Im Beutel findet man die knusprigen Kissen mit sanfter Fleischcreme im Inneren.

Es ist ein hundertprozentig ausgewogenes trockenes Futter, das Harnwegsgesundheit der Pfleglinge besonders gut gewährleistet. Eine solche Leckerei hat eine leichte abreibende Wirkung auf die Zähne. Es bedeutet, dass die Haustiere nicht nur fressen, sondern auch ihre Fangzähne reinigen.

Das Futter wird aus den tierischen Nebenerzeugnissen sowie Huhn-Fleisch produziert. Im Inhalt gibt es auch Getreide, Gemüse und pflanzliche Eiweiß-Extrakte. Das Produkt enthält auch die für Katzen besonders nützlichen Omega-6-Fette und Zink sowie Vitamin A. Diese Stoffe und Elemente unterstützen die Gesundheit der Haut sowie des Fells und verstärken die Sehkraft der Pfleglinge.

Vorteile

  • perfekte Zahnpflege;
  • Unterstützung der Harnwege;
  • mit Omega-6-Fettsäuren;
  • sanfter Kern;
  • angenehmer Duft;
  • 5 Beutel im Set;
  • ohne Zucker.

Nachteile

  • mit Getreide;
  • nicht für Kätzchen.

FELIX feuchtes Katzenfutter: Sorten-Mix in Gelee.

FELIX So gut wie es aussieht Katzenfutter nass in Gelee, Sorten-MixEs ist eine Großpackung des Futters mit 44 Beuteln. Hier werden 4 Geschmack-Varianten des Nassfutters angeboten: mit Huhn, Ente, Lamm und Rind. In jedem Beutel findet man die leckeren Stückchen in Gelee.

Das Produkt wird speziell für die ausgewachsenen Katzen und Kater hergestellt. Damit bekommen die Pfleglinge die Vitaminen D und E sowie die Omega-6-Fettsäuren, die die Kraft und Energie den Fellnasen bringen.

Dieses Futter enthält keine künstlichen Farb- und Konservierungsstoffe und hat den natürlichen Geschmack. Der Besitzer kann 3 – 4 Beutel den Pfleglingen pro Tag geben.

Vorteile

  • Fleisch in jedem Stück;
  • Geschmacksvielfalt;
  • ohne Farbstoffe;
  • für gesundes Fell und Muskeln;
  • mit Mineralstoffen;
  • dicke Konsistenz.

Nachteile

  • mit Zucker;
  • mit Getreide.

Zarte Häppchen in Soße von PURINA GOURMET Gold: Nasskatzenfutter aus Rind.

PURINA GOURMET Gold Zarte Häppchen in Sauce Katzenfutter nassIn dieser Futterpackung gibt es 12 Beutel mit Häppchen für erwachsene Katzen. Dieses Produkt ist ausgewogen und für tägliche Ernährung geeignet. Es hat einen natürlichen Geschmack und Duft. In der Soße befinden sich die sanften Rind-Stückchen.

Das Produkt enthält die Vitamine A, D und Zink. Es wird aus echtem Rindfleisch mit Mineralstoffen hergestellt. Das Futter ist nicht fett und verursacht keine Verdauungsstörungen. Die Katze oder der Kater kann es zweimal pro Tag fressen.

Das Futter enthält keine Farb- und Aromastoffe. Es wird mit natürlichen Konservierungsstoffen produziert. Es kann als Alleinfuttermittel benutzt werden.

Vorteile

  • sanftes Nassfutter;
  • natürliche Inhaltsstoffe;
  • bequeme Packung;
  • ohne Konservierungsstoffe;
  • für tägliche Ernährung.

Nachteile

  • mit Zucker;
  • nur für erwachsene Katzen.

Felix Katzennassfutter: 120er Multipack (120 x 100g).

Felix Katzennassfutter So gut wie es aussieht 120er Multipack (120 x 100g)Es ist eine Superpackung mit 120 Beuteln des perfekten Nassfutters. Dabei sind 4 Geschmäcke angeboten: Huhn, Rind, Kabeljau und Thunfisch. Jeder Futtertyp wird aus natürlichen Fisch und Fleisch hergestellt. In Gelee findet der Pflegling die saftigen und nahrhaften Stückchen.

Wenn der Katzenbesitzer eine solche Packung erwirbt, vermeidet er die Probleme mit Ernährung des Pfleglings für ganzen Monat. Das Gewicht jedes Beutels beträgt 100 g. Für die großen und erwachsenen Pfleglinge kann man diese Portion für 2 Mahlzeiten verteilen.

Das Produkt enthält die natürlichen Stoffe, Mineralien und Vitaminen. Deshalb beeinflusst es alle Systeme des Katzenorganismus positiv. Das Fell wird glänzend und das Haustier an sich wird kräftig, gesund und aktiv.

Vorteile

  • Bilanz der Vitamine und Mineralien;
  • natürlicher Geschmack,
  • sparendes Benutzen;
  • keine Probleme mit Verdauung;
  • ohne Aromastoffe;
  • sanfte Konsistenz.

Nachteile

  • mit Getreide;
  • nur zweimal pro Tag.

PURINA ONE: nasses Katzenfutter, zarte Stückchen in Soße.

PURINA ONE Adult Katzenfutter nass, zarte Stückchen in Sauce, verschiedene SortenDieses Nassfutter ist von zahlreichen Tierärzten für ausgewachsenen Katzen und Kater empfohlen. Es kann jeden Tag benutzt werden. In jedem Beutel gibt es die leckeren Fleischstücke mit grünen Bohnen in der Soße.

Alle Ingredienzen dieses Gerichts sind natürlich und beeinflussen positiv das Verdauungssystem und Harnwege der Pfleglinge positiv. Beim regelmäßigen Benutzen dieses Produkts wird das Harnsteinrisiko reduziert.

Der PURINA-Hersteller bietet 24 Portionen in einer Packung. Mit dieser Packung kann der Besitzer in die Ernährung seines Katers oder seiner Katze den ganzen Monat die Abwechslung bringen.

Das Produkt enthält keine Konservierungsstoffe. Es wird ohne künstliche Aromastoffe hergestellt. Trotzdem enthält es die Ballaststoffe, die für gesunde Verdauung notwendig sind.

Vorteile

  • mit Vitaminen D, E und A;
  • Verstärkung der Immunität;
  • Verbesserung der Sehkraft;
  • natürliche Düfte,
  • für Energie und Aktivität;
  • für alle Katzenrassen.

Nachteile

  • mit Altersbegrenzung;
  • mit Zucker.

Auswahl eines Futters für Ihre Katze

Kommerziell zubereitetes Katzenfutter wurde entwickelt, um Ihrer Katze das richtige Verhältnis von Nährstoffen und Kalorien zu geben. 

Das Lesen der Nährwertkennzeichnung auf der Futterverpackung ist die beste Methode, um Katzenfutter zu vergleichen. Die Hersteller von Tiernahrung sind verpflichtet, bestimmte Nährwertangaben auf der Verpackung zu machen. 

Der Nährstoffbedarf einer Katze ändert sich in den verschiedenen Lebensphasen. Zu diesen Phasen gehören das Alter der Katze, das Erwachsenenalter, die Trächtigkeit und die Laktation. Die Nährwertangabe auf dem Etikett des Katzenfutters sollte angeben, für welches Stadium des Lebenszyklus einer Katze das Futter vollständig und ausgewogen ist. Einige Katzennahrungen sind für alle Lebensphasen formuliert, was die Auswahl für Besitzer mit mehreren Katzen unterschiedlichen Alters vereinfachen kann.

Bei der Auswahl eines Katzenfutters ist es auch wichtig, die Zutatenliste zu lesen. Wie bei menschlicher Nahrung sind die Bestandteile in der Reihenfolge ihres abnehmenden Gewichtsanteils aufgeführt. Achten Sie auf Nahrungsmittel, bei denen Fleisch, Fleischnebenerzeugnisse oder Meeresfrüchte unter den ersten Zutaten aufgeführt sind, da dies darauf hindeutet, dass das Futter wahrscheinlich genügend tierische Bestandteile enthält, um essenzielle Aminosäuren und Fettsäuren zu liefern.

Wenn Sie festgestellt haben, dass ein Futter vollständig und ausgewogen ist, kann die Wahl zwischen den Futtersorten eine Frage dessen sein, was Ihre Katze bevorzugt. Manche Katzen mögen Dosenfutter, manche Trockenfutter und manche eine Kombination aus beidem. Wählen Sie das Futter, das für Ihre Katze am besten geeignet ist.

Arten von Katzenfutter

Einem Neuling auf dem Gebiet der Katzennahrung könnte man leicht verzeihen, wenn er denkt, dass die Auswahl da draußen wirklich unüberschaubar ist. Auf den ersten Blick ist es das auch. Futter für Kätzchen, Trockenfutter, halbtrockenes Futter, Mahlzeiten für Katzen, verschreibungspflichtige Diäten, Bio-Futter, Futter mit zugesetzten Nährstoffen, therapeutische Diäten, Dosenfutter, Mahlzeiten in versiegelten Packungen, Hühnergeschmack, Katzenfutter mit Thunfisch… Die Liste der Zutaten, Geschmacksrichtungen, Beschaffenheiten und Arten des verfügbaren Katzenfutters geht immer weiter.

Zum Glück ist es nicht so schwer, wie es zunächst scheint, den Überblick über die verschiedenen Arten von Katzenfutter zu behalten und herauszufinden, worauf Sie achten sollten. Alles, was Sie brauchen, ist ein grundlegendes Verständnis für die individuellen Bedürfnisse Ihrer Katze und wie jede Futtersorte diese Anforderungen erfüllt.

Es gibt drei Hauptarten von Katzenfutter. Das Trockenfutter, halbtrockenes Futter und Nassfutter (auch bekannt als Dosenfutter).

Trockenes Katzenfutter

Dies ist oft die billigste Wahl, die für Ihre Katze erhältlich ist. Es hat eine sehr lange Haltbarkeit, und ein Beutel Futter reicht für mehrere Monate. Die Schwierigkeit bei Trockenfutter ist, dass es nicht sehr schmackhaft ist, und Katzen, die als wählerische Esser bekannt sind, können leicht die Nase rümpfen, wenn ihre Ernährung ausschließlich aus diesem Futter besteht. Eine Katze ist weniger geneigt, sich an Trockenfutter zu verschlingen, vielleicht weil es nicht schmackhaft ist, und frisst stattdessen nur das, was nötig ist, um den Hunger zu stillen. Aus diesem Grund ist es ein gutes Futter, das Sie Ihrer Katze tagsüber zum Knabbern hinstellen können, da Sie darauf vertrauen können, dass Ihre Katze sich deswegen nicht überfressen wird.

Trockenfutter hat den Ruf, ernährungsphysiologisch unausgewogen zu sein. Heutzutage gibt es jedoch viele qualitativ hochwertige Trockennahrungen, die alles andere als unausgewogen sind. Viele Katzen führen ein langes und gesundes Leben, wenn sie sich nur von Trockenfutter ernähren.

Halbtrockenes Katzenfutter

Vom Aussehen her ist es dem Trockenfutter nicht unähnlich, aber es ist nicht knusprig, sondern kaubar. Obwohl der gesunde Menschenverstand vermuten lässt, dass es sich hierbei um den goldenen Mittelweg zwischen Trocken- und Nassfutter in Bezug auf Kosten und Haltbarkeit handelt, ist es eigentlich keine beliebte Wahl und auch nicht besonders gut für die Gesundheit Ihrer Katze. Das liegt daran, dass die Prozesse und Zusatzstoffe, die bei der Herstellung beteiligt sind, die Qualität beeinträchtigen. Diese Art von Katzenfutter ist nicht mehr häufig in den Regalen zu sehen, da die Verbraucher klüger geworden sind und wissen, was ihre Katze braucht und was ungesund für sie ist. In der Regel ist es am besten, halbtrockenes Futter zu vermeiden.

Nassfutter für Katzen

Dies ist in der Regel die erste Wahl für die Ernährung Ihrer Katze. Es ist leicht zu fressen und sehr schmackhaft. Eine Katze würde sich mit Freude durch Dosen (oder Päckchen) von Nassfutter fressen, wenn sie nur die geringste Chance dazu hätte. Aus diesem Grund sollten Sie Nassfutter nicht einfach weglassen, da sie es wahrscheinlich weiterhin fressen werden, auch wenn sie nicht unbedingt mehr brauchen und dann übergewichtig werden.

Es gibt sehr hochwertige Sorten auf dem Markt, allerdings ist es ratsam, die Etiketten zu verstehen. Zum Beispiel bedeutet “Thunfisch-Katzenfutter”, dass mindestens 95 % Thunfisch in dem Produkt enthalten ist. “Thunfisch Dinner” oder “Thunfisch Platter” bedeutet, dass nur 25 % Thunfisch im Produkt enthalten ist, und “Katzenfutter mit Thunfisch” bedeutet, dass nur 3 % Thunfisch im Produkt zu finden ist.

Es ist absolut wichtig, dass Ihre Katze die komplette, ausgewogene Ernährung erhält, die sie benötigt. Der Nährstoffbedarf einer Katze ändert sich im Laufe ihres Lebens, daher ist es wichtig, die Ernährung im Laufe der Zeit anzupassen. Kätzchen benötigen zum Beispiel etwa doppelt so viele Nährstoffe pro Pfund Körpergewicht wie eine erwachsene Katze. Ebenso benötigt eine trächtige oder säugende Katze mehr Nährstoffe, damit sie stark bleibt.

Ihr Tierarzt kann Sie über die beste Art und Menge der Nahrung für Ihre Katze beraten, aber im Allgemeinen ist es am sichersten, ein Katzenfutter zu wählen, das speziell auf die Bedürfnisse Ihrer Katze in jedem Stadium abgestimmt ist. Futter für Kätzchen sollte z. B. für Kätzchen gekauft und abgesetzt werden, sobald die Katze das Erwachsenenalter erreicht hat (wenn sie ein Jahr alt ist).

Wenn Ihre Katze an einer bestimmten Krankheit leidet, kann es sinnvoll sein, auf ein therapeutisches Futter umzusteigen, das dazu dient, einige der Symptome zu lindern und sogar die Genesung zu unterstützen. Aufgrund der speziellen Beschaffenheit dieser Art von Katzenfutter ist es nur möglich, diese Art von Futter auf Rezept von Ihrem Tierarzt zu kaufen. Sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt, wenn Sie das Gefühl haben, dass dies für die Gesundheit Ihrer Katze von Nutzen sein könnte.

Wie gezeigt wurde, gibt es gar nicht so viele verschiedene Arten von Katzenfutter, Sie müssen nur wissen, wonach Sie suchen. Stellen Sie sicher, dass das Futter, das Sie kaufen, von hoher Qualität ist, und das bedeutet, dass Sie den Wortlaut auf dem Etikett und die Zutatenliste überprüfen sollten. Achten Sie darauf, dass auf der Zutatenliste als Erstes ein bestimmtes Fleischprodukt wie “Huhn” oder “Thunfisch” aufgeführt ist. Das bedeutet, dass dieses bestimmte Produkt die am meisten enthaltene Zutat ist. Wenn stattdessen als erste Zutat “Fleischnebenerzeugnisse” oder “Mais” aufgeführt ist, können Sie davon ausgehen, dass das Produkt von minderer Qualität ist. Kurzfristig werden Sie vielleicht mehr bezahlen müssen, aber die fehlenden Tierarztrechnungen im späteren Leben werden dafür sorgen, dass Sie insgesamt ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis erhalten. Ihre Katze wird mit hochwertigem Futter länger und glücklicher leben, das ist sicher.

Hier sind die 15 wichtigsten Inhalts Stoffe, auf die Sie bei kommerziellen Katzenfutter achten sollten

Beginnen wir mit den positiven Aspekten: Kommerzielles Katzenfutter ist ein Segen! Es bietet uns bequeme und erschwingliche Optionen, um unseren Katzen das beste Leben zu bieten, das wir ihnen geben können. Ohne kommerzielles Katzenfutter wären wir gezwungen, unser eigenes Futter herzustellen oder unsere Kätzchen draußen frei laufen zu lassen, um Mäuse und andere Tiere zu fangen. Ich empfehle eine Menge wirklich großartiger Katzennahrung, und die meisten davon sind “kommerzielle” Optionen. Allerdings bin ich in einigen minderwertigen Katzennahrungen auf viele Inhaltsstoffe gestoßen, die ich meiner Katze niemals füttern möchte.

Die Tiernahrungsindustrie ist, wie ich sagen würde, “locker” reguliert. Zwischen Tierkörperbeseitigungsanlagen, minderwertigen Zutaten und international hergestellter Nahrung gibt es eine Menge fragwürdiger Praktiken von Tierfutterhändlern, die Sie vielleicht überraschen.

Schauen wir uns eine Liste von 15 Inhaltsstoffen an, die beim Lesen des Etiketts eines kommerziellen Katzenfutters rote Fahnen auslösen sollten.

Diese Inhaltsstoffe sind nicht unbedingt schlecht oder schädlich für Katzen. In den meisten Fällen ist es jedoch wahrscheinlich, dass eine längere Exposition das Risiko einer negativen Nebenwirkung erhöht. Ich schlage vor, diese Liste griffbereit zu halten, damit Sie beim nächsten Kauf von Katzenfutter eine fundierte Entscheidung treffen können.

  1. Butyliertes Hydroxyanisol (BHA)

Wird als künstliches Konservierungsmittel in Lebensmitteln verwendet. 

Laut dem nationalen Toxikologieprogramm des Ministeriums für Gesundheit und menschliche Dienste (Quelle) ist BHA “wahrscheinlich krebserregend für den Menschen”. Obwohl es in niedrigen Dosen als sicher eingestuft wird, hat es sich bei Labortieren als der erwiesen, der Tumor auslöst.

Es ist unwahrscheinlich, dass ein wenig BHA ab und zu Ihrer Katze schadet. Aber BHA fügt dem Wohlbefinden Ihrer Katze mehr gesundheitliche Risiken hinzu als nötig. Dies ist besonders dann der Fall, wenn Ihre Katze täglich BHA zu sich nimmt. Es gibt bessere, natürliche Alternativen zur Konservierung des Futters Ihrer Katzen.

  1. Karamell

Wird einigen Futtersorten zugesetzt, um ihnen eine kräftigere Farbe zu verleihen. 

Es gibt keinen Grund, warum ein Katzenfutter gefärbt sein muss, außer um es für Katzeneltern attraktiv zu machen. Ihre Katze interessiert es nicht, welche Farbe ihr Futter hat. Da es sich zu 100 % um einen Marketing-Gag handelt, ist es unnötig und in der Regel das Zeichen für ein billiges Katzenfutter. 

Viele Farboptionen, einschließlich Karamell, sind potenziell krebserregend oder anderweitig potenziell schädlich für Ihre Katze.

  1. Carrageen

Ein roter Seetang, der als Verdickungsmittel verwendet wird. 

Carrageen ist ein umstrittener Inhaltsstoff, da eine seiner Formen ein potenzielles Karzinogen ist, das so genannte degradierte Carrageen. Obwohl die abgebaute Form nicht in Lebensmitteln verwendet wird, gibt es Bedenken, dass es durch die Magensäure von Katzen abgebaut werden könnte, sobald diese es aufgenommen haben, und somit das Krebsrisiko für Katzen erhöhen könnte.

Carrageen kann völlig in Ordnung sein (einige umstrittene Inhaltsstoffe sind nur umstritten, weil sie nicht gut verstanden werden), aber bei so vielen anderen Optionen auf dem Markt entscheiden sich viele Menschen, das Risiko nicht einzugehen.

  1. Zellulose

Ein Füllstoff mit hohem Anteil an unlöslichen Ballaststoffen.

Zu viele unlösliche Ballaststoffe können die Verdauung stören und die Aufnahme von Proteinen und Nährstoffen behindern. Das Schlimmste daran ist, dass es sich in der Regel um Zellstoff (Sägemehl) aus Kiefern handelt. Soweit ich weiß, fressen Katzen keine Sägespäne! Zellulose ist typischerweise ein Anzeichen für minderwertiges Katzenfutter.

  1. Glukose / Traubenzucker

Glukose ist Zucker (schlicht und einfach).

Sie ist keine geeignete Zutat für Katzen. Glukose kann Fettleibigkeit und möglicherweise sogar Diabetes verursachen.

Traubenzucker ist eine kristallisierte Form von Glukose.

Sie wird in der Regel in Tiernahrung als Süßungsmittel und als Mittel zur Förderung der Bräunung verwendet (d. h., um Fleisch- oder Soßenzutaten besser aussehen zu lassen). Dextrose kann, wie die meisten Zuckerarten, als ein ernährungsphysiologisch unnötiger Zusatz im Katzenfutter betrachtet wird und ist wahrscheinlich auf Dauer schädlich.

  1. Knoblauch

Knoblauch kann für Katzen hochgiftig sein. Wir sind uns zwar sicher, dass Katzenfutterhersteller, die ihn wegen der angeblichen gesundheitlichen Vorteile in geringer Dosis hinzufügen, Maßnahmen ergriffen haben, um sicherzustellen, dass nur eine sehr geringe Menge Knoblauch in das Futter gelangt, aber es ist unnötig. Außerdem: Warum das Risiko eingehen?

  1. Monostearin

Ein Emulgator, der in minderwertigem Tierfutter verwendet wird.

Monostearin kann neben anderen Glycerinen und Chemikalien auch BHA (siehe oben) enthalten. Da seine Zusammensetzung in der Regel unbekannte Chemikalien enthält, sollte Monostearin vermieden werden.

  1. Eisenoxid

Wird verwendet, um Lebensmittel zu färben und ihnen eine rote, fleischige Farbe zu verleihen.

Da es sich zu 100 % um einen Marketing-Gag handelt, ist Eisenoxid unnötig und in der Regel das Zeichen für ein billiges Katzenfutter. Diese Zutat kann sogar aus Rost gezüchtet werden! Gewöhnlicher Rost ist eine Form von Eisenoxid. Eisenoxide werden häufig als preiswerte, haltbare Pigmente in Farben, Beschichtungen und farbigen Betonen verwendet.

Während Eisenoxid in kommerziellem Katzenfutter wahrscheinlich sicher ist, nicht leicht in den Körper aufgenommen wird und wahrscheinlich ungiftig ist, kann man mit Fug und Recht behaupten, dass jeder färbende Zusatzstoff fragwürdig ist. Darüber hinaus ist Eisenoxid als Lebensmittelzusatzstoff nicht gründlich untersucht worden, so dass die allgemeinen Nebenwirkungen – ob gut oder schlecht – der Aufnahme von Eisenoxid unbekannt bleiben.

  1. Fleisch- und Knochenmehl

Beschrieben als gerendertes Produkt aus Säugetiergewebe, einschließlich Knochen, ohne Zusatz von Blut, Haaren, Hufen, Horn, Fellabfällen, Dung, Magen- und Panseninhalt.

Fleisch- und Knochenmehl ist eines dieser gegebenen Produkte, das alles Mögliche enthalten kann, von eingeschläferten Haustieren über Zootiere, über überfahrene Tiere bis hin zu abgelaufenem Fleisch und sogar die Styroporverpackung, in der es geliefert wird. Ich weiß, das mag erschreckend klingen, aber es gibt einige alarmierende Informationen über das Fleisch, das in diesen “Fleisch- und Knochenmehl”-Zutaten in den Tierkörperverwertungsanlagen enthalten ist.

  1. Fleischnebenerzeugnisse

Fleischnebenprodukte sind nicht-gereinigte, saubere Teile von geschlachteten Säugetieren, die kein Fleisch sind. Dazu gehören unter anderem Lunge, Milz, Nieren, Gehirn, Leber, Blut, Knochen, teilweise entfettetes Fettgewebe bei niedrigen Temperaturen sowie Mägen und Därme, die von ihrem Inhalt befreit wurden. Nicht dazu gehören Haare, Hörner, Zähne und Hufe.

Das bedeutet, dass alles, was vom Schlachtkörper übrig bleibt, nachdem die guten, menschenwürdigen Teile des Fleisches entfernt wurden, in einen Bottich geworfen und verarbeitet wird. Da auf dem Etikett nur “Fleisch” und nicht Huhn oder Rind steht, haben Sie keine Ahnung, was wirklich drin ist.

Die Regeln für die Kennzeichnung der Inhaltsstoffe von Tiernahrung erlauben es, dass auch weniger gute Tiere in Tiernahrung verwendet werden. Wie Fleisch- und Knochenmehl stammen Nebenprodukte aus Tierkörperbeseitigungsanstalten, die behaupten, “4-D”-Tiere als Zutaten zu verwenden (d.h. Tiere, die nicht geschlachtet wurden, wie z.B. kranke, sterbende, behinderte und sogar eingeschläferte Tiere).

Unabhängig davon, ob Sie “Nebenerzeugnisse” für eine gute Verwendung von ansonsten verschwendeten Tiermaterial oder nur für eine minderwertige Zutat halten, lässt sich nicht bestreiten, dass unbenannte Tierprodukte eine schlechte Nachricht sein können.

  1. Rote, gelbe und blaue Lebensmittelfarbe

In der Regel finden Sie hinter der Farbe eine Zahl, z. B. Rot 40. Ein wenig Lebensmittelfarbe kann nicht schaden, aber sie wurde mit Problemen wie Hyperaktivität bei Kindern in Verbindung gebracht und enthält sogar ein Karzinogen. Wie bereits erwähnt, gibt es keinen Grund, dem Katzenfutter Farbe hinzuzufügen. Auch wenn das Risiko winzig ist, ist Lebensmittelfarbe dennoch absolut unnötig.

  1. Natriumnitrit

Ein Farb- und möglicherweise Geschmacksverstärker für Fleisch.

Wenn es in den Körper einer Katze gelangt, kann Natriumnitrat zu einem Karzinogen werden (Quelle). Wie dem auch sei, geschmacks- und farbverstärkende Zutaten wie Natriumnitrat sind für Katzen völlig unnötig, egal ob es sich um kommerzielles Katzenfutter oder Leckerlis handelt.

Natriumnitrat wird auch als Botulinum-Kontrollmittel angepriesen, aber in vielen Ländern wird es deshalb nicht als Zutat in Katzenfutter verwendet.

  1. Natriumtripolyphosphat

Wird angeblich als Konservierungsmittel für ranziges Fleisch verwendet und dient dazu, feuchte Lebensmittel feucht zu halten, damit sie länger frisch aussehen. Es ist auch ein Zahnzusatz, der verwendet wird, um Ablagerungen des Kalziums zu reduzieren.

  1. Titandioxid

Ein potenziell krebserregender künstlicher Farbstoff, der als Weißpigment verwendet wird. 

Es wurde festgestellt, dass Nanopartikel aus Titandioxid bei der Einnahme einen Abbau von Chromosomen verursachen. Dies kann zu DNA-Schäden, Entzündungen, Krebs und genetischen Störungen bei Tieren führen. 

  1. Weizengluten

Laut Wikipedia wird Weizengluten “durch Waschen des Weizenmehlteigs mit Wasser hergestellt, bis alle Stärkekörner entfernt sind und das klebrige, unlösliche Gluten als elastische Masse übrig bleibt, die dann vor dem Verzehr gekocht wird.”

Es ist eine beliebte Zutat in einer veganen Ernährung, weil man daraus ein proteinreiches, fleischähnliches Lebensmittel namens Seitan herstellen kann. Als Bestandteil eines Katzenfutters verfehlt Weizengluten jedoch sein Ziel.

Meistens wird Weizengluten verwendet, um die Rohproteinwerte zu erhöhen, ohne dass mehr Fleisch hinzugefügt werden muss (Fleisch ist für die Hersteller teuer). Wenn Sie “Fleisch” in einem minderwertigen Futter sehen, handelt es sich oft nur um brocken der Weizengluten.

Die Quintessenz

Kein Grund zur Panik. Es ist unwahrscheinlich, dass die Exposition gegenüber einem oder mehreren der oben aufgeführten Inhaltsstoffe Probleme bei Ihrer Katze verursacht. Ich würde jedoch behaupten, dass der ständige Kontakt mit den meisten Zutaten auf dieser Liste das Risiko von Gesundheitsproblemen bei Ihrer Katze erhöht. 

Es gibt andere Zutaten, die für die Herstellung von qualitativ hochwertigem Katzenfutter verwendet werden können, und die hier aufgeführten Zutaten sind in der Regel unnötig, da sie nur verwendet werden, um die Kosten der Hersteller niedrig zu halten.

Ich empfehle, ein Katzenfutter zu finden, das hauptsächlich aus Fleisch besteht und nur wenige oder gar keine Füllstoffe enthält. Achten Sie auf einen hohen Proteingehalt, mäßiges Fett und sehr wenig Kohlenhydrate. Solche Nahrungsmittel kommen dem nahe, was Katzen in freier Wildbahn fressen, und es ist das, woran ihre Körper angepasst sind, da sie obligate Fleischfresser sind.

Nass- vs. Trockenfutter für Katzen: Was ist besser?

Wenn es um Katzenfutter geht, gibt es so viele Möglichkeiten. Liebende Katzenbesitzer müssen aus einer Vielzahl verschiedener Geschmacksrichtungen wählen, sich zwischen Nass- und Trockenfutter entscheiden und viele andere Überlegungen anstellen.

Wenn Sie sich gefragt haben, was besser ist, wenn es um Nass- oder Trockenfutter für Katzen geht, dann sind sie beide eine ausgezeichnete Wahl. Achten Sie nur darauf, dass das Futter, das Sie auswählen, zu 100 Prozent vollständig und ausgewogen für das Alter und die Lebensphase Ihrer Katze ist. Auch wenn einige Katzen (und Katzenbesitzer) das eine dem anderen vorziehen, ist es vielleicht die beste Lösung, Ihrer Katze beides zu füttern.

Nasses Katzenfutter

Sie kennen wahrscheinlich Nassfutter in Dosen, aber Sie können es auch in Beuteln finden. Beide Futtersorten sind in kleinen Größen erhältlich, so dass es einfach ist, eine Vielzahl verschiedener Geschmacksrichtungen anzubieten, und für manche Menschen können kleinere Größen die Kontrolle der Portion erleichtern.

Nassfutter für Katzen hat einen Feuchtigkeitsgehalt von mindestens 65 Prozent oder mehr. Daher sollte Nassfutter nicht länger als 30 bis 60 Minuten am Stück stehen gelassen werden, um das Wachstum von Bakterien zu verhindern.

Nassfutter für Katzen bietet jedoch viele Vorteile, darunter:

  • Texturen und Inhaltsstoffe, die Katzen lieben
  • Leichteres Kauen für Katzen
  • Mehr Abwechslung in der Ernährung
  • Erhöht die gesamte Wasseraufnahme

Auch wenn die Verfütterung von Nassfutter an Ihre Katze als etwas Besonderes oder Nachsichtiges erscheint, ist es mehr als nur ein Snack oder eine Leckerei. Nassfutter für Katzen ist 100 Prozent vollständig und ausgewogen und kann ein wesentlicher Bestandteil der Ernährung jeder Katze sein.

Trockenfutter für Katzen

Trockenfutter ist bei vielen Katzenbesitzern beliebt, weil es praktisch ist. Es wird in größeren Beuteln geliefert, und da der Feuchtigkeitsgehalt weniger als 20 Prozent beträgt, ist es auch nach dem Öffnen länger haltbar. Das macht es kosteneffektiver.

Bei Trockenfutter ist das Risiko des Bakterienwachstums geringer, so dass Sie es den ganzen Tag für Ihre Katze bereitstellen können, während Sie bei der Arbeit sind. Knusprige Kroketten tragen außerdem dazu bei, die Bildung von Plaque und Zahnstein auf den Zähnen Ihrer Katze zu reduzieren. Trockene Katzennahrung kann jedoch für ältere Katzen schwieriger zu kauen sein.

Ist Nass- oder Trockenfutter besser für Katzen?

Letztendlich wird Ihre Katze entscheiden, ob sie Trocken- oder Nassfutter bevorzugt. Die Ernährungsexperten empfehlen jedoch, eine Kombination aus Nass- und Trockenfutter zu füttern. So wird sichergestellt, dass Ihre Katze ausreichend Feuchtigkeit erhält und die zahnmedizinischen Vorteile des Trockenfutters nutzt, während gleichzeitig Abwechslung geboten wird, um ihr Interesse zu wecken. 

Katzen sind Neophilen, das heißt, sie probieren gerne neue Dinge aus. Sie können sich langweilen, wenn sie tagein, tagaus das gleiche Futter fressen. Das Mischen von Nass- und Trockenfutter für eine Mahlzeit oder das Füttern zu getrennten Mahlzeiten ist eine gute Möglichkeit, Ihrer Katze die Abwechslung zu bieten, die sie nicht nur will, sondern auch braucht.

Das Eingehen auf die Bedürfnisse und Wünsche Ihrer Katze stärkt auch die emotionale Bindung.

5 Gründe, Nass- und Trockenfutter für Ihre Katzen zu mischen

Die Wahl des richtigen Futters für Ihr Haustier kann ein hartes Stück Arbeit sein. Bei so vielen Optionen, Diäten und Philosophien, die es gibt, kann man leicht überfordert werden. Aber was wäre, wenn Sie sich nicht für ein einziges, perfektes Tierfutter entscheiden müssten? In einigen Fällen könnte eine Mischung aus Trocken- und Nassfutter die beste Option für Ihre Katze sein. Hier sind ein paar Gründe, warum eine Mischung den Bedürfnissen Ihrer Katze entsprechen könnte.

  1. Sie haben die Kontrolle

Das Mischen von Nass- und Trockenfutter macht es Ihnen leichter, die diätetischen und ernährungsphysiologischen Bedürfnisse Ihrer einzigartigen Katze zu verwalten. Zusammen mit Ihrem Tierarzt ist es erstaunlich einfach, einen maßgeschneiderten Mahlzeit-plan für Ihre Katze zu erstellen, der auf ihren individuellen Stoffwechsel abgestimmt ist. Wenn Ihre Katze zum Beispiel von Natur aus wählerisch und sehr aktiv ist, können Sie Nass- und Trockenfutter mischen, um Ihre Katze zu ermutigen, das Trockenfutter zu fressen, das ihren Kalorienbedarf deckt. Apropos wählerische Katzen …

  1. Katzen lieben es, ihre Schnurrhaare nass zu machen

Auch wenn eine Trockenfutter-Diät für Sie vielleicht bequemer ist, sprechen viele Aspekte von Nassfutter den natürlichen Appetit von Katzen an. Genau wie Menschen lieben auch Katzen die Abwechslung. Unterschiedliche Beschaffenheiten und Geschmacksrichtungen können für Ihre Katze sehr abwechslungsreich sein, und sie neigen dazu, kleinere Mahlzeiten über den Tag verteilt zu bevorzugen. 

  1. Halten sie Ihre Katze in Form

Katzen, die Nassfutter fressen, neigen dazu, insgesamt weniger Kalorien zu verbrauchen. Da Nassfutter mehr Feuchtigkeit enthält und dichter ist, neigt Ihre Katze dazu, sich satter zu fühlen und daher etwas weniger zu essen.

  1. Hilfe bei der Flüssigkeitszufuhr

Trockenfutter ist zwar hervorragend geeignet, um Ihre Katze mit einer vollständigen und ausgewogenen Ernährung zu versorgen, aber es kann nicht dafür sorgen, dass sie ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt. Selbst wenn Sie einen Wassernapf bereitstellen, erhalten manche Katzen nicht die benötigte Menge an Feuchtigkeit, was zu Problemen im Harntrakt führen kann. Das Mischen von Nass- und Trockenfutter kann Ihnen die Gewissheit geben, dass Ihre Katze etwas mehr Flüssigkeit bekommt.

  1. Zahndividende

Es ist vielleicht nicht Ihr wichtigstes Anliegen, aber es gibt einige Hinweise darauf, dass Trockenfutter die Schneidezähne Ihrer Katze sauber hält. Die Zahngesundheit Ihrer Katze spielt eine große Rolle für ihre allgemeine Gesundheit und Langlebigkeit, daher kann es auf lange Sicht von Vorteil sein, etwas Trockenfutter unter das Nassfutter Ihrer Katze zu mischen.

Was Sie beachten sollten

Wenn Sie ein langjähriger Liebhaber von Katzentrockenfutter sind, denken Sie daran, dass Nassfutter verderben kann und nach dem Öffnen gekühlt werden muss. Wenn Sie andererseits neu in der Welt der Katzentrockennahrung sind, denken Sie daran, immer die Fütterungsrichtlinien auf der Verpackung zu befolgen und die Futterbeutel an einem kühlen, trockenen Ort zu lagern.

Beste Nassfutter für Katzen für Gesundheit und Aktivität

In diesem Überblick werden die Produkte der bekannten Marken untersucht. Alle von ihnen sind für die erwachsenen Pfleglinge geeignet. Deshalb sind sie sehr nahrhaft und enthalten die besonderen Vitamine und Mineralien.

Die Wahl des richtigen Futters hängt immer von den Bevorzugungen des Haustieres ab. Manchmal gefällt der Geschmack oder Geruch des Futters dem Kater oder der Katze nicht. Aber wenn das Tierchen das Produkt begrüßt, dann sollte der Besitzer des Tieres die Inhaltsstoffe prüfen.

Es ist wirklich nützlich, wenn das Futter Omega-6-Fettsäuren und Vitaminen A, D und E enthält. Es ist eine perfekte Sammlung der nützlichen Ingredienzen, die auf die Verdauung, Immunität, Sehkraft und Harnwege des Haustieres positiv agieren. 


Hallo, alle zusammen! Mein Name ist Sofie Schulz. In diesem Blog werde ich Ihnen meine Ratschläge zur Katzenpflege sowie zur Auswahl der besten Produkte für Katzen mitteilen.

Ähnliche Beiträge

Katzen Fensterliege Test 2021: Die besten 5 Katzen Fensterliegen im Vergleich

Die besten Katzen Fensterliegen im Vergleich

[pricingtable id='4967'] Wählen Sie die besten Katzen Fensterliegen [modalsurvey id="562575215" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Katzen Fensterliegen [survey_answers id="562575215" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="562575215" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="562575215" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="562575215" qid="1" aid="1" style="plain"…

Katzensnack Test 2021: Die besten 5 Katzensnacks im Vergleich

Die besten Katzensnacks im Vergleich

[pricingtable id='4823'] Wählen Sie die besten Katzensnacks [modalsurvey id="905113708" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Katzensnacks [survey_answers id="905113708" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="905113708" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="905113708" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="905113708" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers…

Katzen Lounge Test 2021: Die besten 5 Katzen Lounge im Vergleich

Die besten Katzen Lounge im Vergleich

[pricingtable id='4956'] Wählen Sie die besten Katzen Lounge [modalsurvey id="1354244352" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Katzen Lounge [survey_answers id="1354244352" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="1354244352" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="1354244352" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="1354244352" qid="1" aid="1" style="plain"…

Katzenkissen Test 2021: Die besten 5 Katzenkissen im Vergleich

Die besten Katzenkissen im Vergleich

[pricingtable id='4892'] Wählen Sie die besten Katzenkissen [modalsurvey id="692628905" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Katzenkissen [survey_answers id="692628905" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="692628905" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="692628905" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="692628905" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.