Meine Katze ist verschwunden. Was sollte ich machen?
Meine Katze ist verschwunden. Was sollte ich machen?
5 / 1 Bewertung(en)

Die Katze ist ein Tierchen, das einen schweren und unvorhersehbaren Charakter hat. Sie kann den ganzen Tag irgendwo spazieren und nur am Abend nach Hause kommen. Wenn die Katze in einer Wohnung wohnt, kann sie nicht so oft raus, deswegen versteckt sie sich unter Sofa oder Kleiderschrank und der Besitzer kann sie nicht finden.

Leider verschwinden sich die Katzen manchmal draußen. Die Besitzer wissen nicht, wo sie sie suchen sollen, und verfallen in Panik. Nicht alle von ihnen sind zu dieser Situation vorbereitet. Aber Panik kann der Suche des Pfleglings schaden, deswegen soll sich der Katzenbesitzer beruhigen und diese Situation überlegen. Das Erste, was man dabei machen soll, ist sich sicher zu machen, dass der Pflegling wirklich verschwunden ist.

Hier findet man ein paar Empfehlungen für Katzenbesitzer, die helfen, ein ungehorsames Tierchen auf jeden Fall zu finden. Daneben erfährt man, warum die Katzen verschwunden sein können. 

Warum können sich die Katzen verschwinden?

Die Katze ist für viele Menschen ein Familienmitglied. Dieses Tier kann seinen Besitzer beruhigen und viele fröhliche Momente schenken. Als Dank müssen die Menschen diese Haustiere füttern und für sie sorgen sowie die ausgezeichneten Lebensbedingungen schaffen. Dennoch laufen die Pfleglinge weg. Warum kann dies passieren?

In den meisten Fällen kann der Besitzer nur durch seine Unaufmerksamkeit für den Verlust einer Katze verantwortlich sein. Diese Tiere sind sehr aktiv und neugierig, deswegen mögen sie unbekannte Plätze und Räume forschen. Der Besitzer kann eine Tür oder ein Fenster geöffnet lassen und das Tier läuft weg.

Wenn es viele Gäste und unbekannte Leute in der Wohnung oder im Haus gibt, können die Katzen weglaufen oder sich in verschiedenen unerwarteten Plätzen verstecken. Sie haben Angst vor Fremden und laute Geräusche. Manchmal verlassen sie das Zuhause und gehen spazieren.  

Beim Reisen soll der Besitzer eine zuverlässige Katzenbox erwerben, die er gut schließen kann. Wenn die Pfleglinge in den Taschen oder Kisten transportiert werden, die nicht für solche Zwecke bestimmt sind, können die Tiere auch weglaufen.

Die Katzen können sich sehr oft beleidigt fühlen, wenn der Besitzer genug Zeit mit ihnen nicht verbringt. Bei jeder beliebigen Möglichkeit können sie unerlaubt spazieren gehen, um den Besitzer beunruhigen zu lassen. 

Um die Flucht des Pfleglings vorzubeugen, soll man alle Türe und Fenster im Haus oder Wohnung rechtzeitig schließen. Der Besitzer soll in jedem Moment wissen, wo sich sein Pflegling befindet. Man sollte auch Schutzgitter an den Fenstern anbringen und den Transport des Tieres nur in besonderen, gut belüfteten Taschen mit zuverlässigen Befestigungselementen verwirklichen. Wenn das Tier ein Halsband trägt, lohnt es sich, ein Schild mit den Kontaktdaten des Besitzers anzubringen.

Wie lange und warum kann die Katze wegbleiben?

Leider kann man die Flucht einer Katze nicht vorhersagen. Manchmal kommt sie nach einer Zeit selbst zurück, aber sehr oft sollte der Mensch sie suchen. Diese Tiere gewöhnen sich zum Haus, wo sie wohnen, und zu den Besitzern. Trotzdem können sie sich erlauben, die andauernden Spaziergänge ohne Begleitung zu verwirklichen.

Diese kuscheligen Tiere verschwinden sich meistens für eine oder zwei Stunden. Nicht selten verlassen sie ihren Wohnplatz für einige Tage oder Woche. Es ist über die Fälle bekannt, wenn diese Tiere nur nach 10 Jahre nach Hause zurückgekommen sind.

Manchmal verlässt ein trächtiges Tier das Haus vor Entbindung. Höchstwahrscheinlich fühlt es sich zu Hause nicht sicher und muss an einem anderen Ort die Kätzchen in die Welt bringen. Es können zum Beispiel Dachboden oder Keller des Hauses sein.

Eine treibende Katze kann durch laute Musik in der Wohnung, die Anwesenheit anderer Tiere, spielende Kinder, Fremde abgeschreckt werden. Die zukünftige Mutter kehrt einige Tage nach der Geburt zusammen mit ihren neugeborenen Kindern nach Hause zurück.

Leider gibt es einen Fall, wenn die Katze das Haus für immer verlassen kann. Es passiert, wenn sie fühlt, dass sie stirbt. Das Tier, das seinen unmittelbaren Tod spürt, möchte allein sein. Nicht nur Hauskatzen, sondern auch große Raubtiere wie Löwen, Tiger, Leoparden möchten in der Einsamkeit sterben. In diesem Fall soll der Mensch seinen kuscheligen Freund nicht suchen.

Wirksame Tipps für Suche einer Katze

Womit sollte man die Suche nach vermisster Katze beginnen? Der erste Schritt besteht darin, um das Haus oder die Wohnung noch einmal durchzugehen und den Pflegling mit seinem Namen zu rufen. Das Tier kann den ganzen Tag in einer Geheimnis-Ecke schlafen und nichts hören. Am Abend erscheint es vor seinem Napf und bittet um Futter. Wenn nein, sollte man den nächsten Schritt machen.

Wenn es schon bekannt ist, dass die Katze das Haus verlassen hat, sollte man sie draußen suchen. Dafür kann man um Hilfe der Freunde und Familienmitglieder bitten. Je mehr Leute das Tier suchen, desto größeres Territorium wird erfasst und desto schneller kann diese Suche erfolgreich beenden.

Mag die Katze in den Park spazieren, soll man unbedingt diesen Platz besuchen. Dabei sollte man auch an andere Lieblingsplätze des Pfleglings erinnern und diese besuchen. Wenn die Suche nach der vermissten Katze in der Wohnung und in der Umgebung erfolglos ist, sollte der Besitzer auch die Keller und Dachböden forschen und sich unbedingt mit einer Taschenlampe bewaffnen, da sich das verängstigte Tier in den schlecht beleuchteten Orten verstecken kann.

Die Katzen können auch von den Vertretern der Tierheime abgeholt werden. Der Besitzer sollte sich an die Tierheime in der Nähe von seinem Haus verbinden oder die Hilfe der Ehrenamtlichen verwenden. Dabei soll der Besitzer seinen Pflegling mündlich sowie schriftlich beschreiben und ein Foto den Volontären geben.

Die Anzeige über vermisste Katze verfassen und einstellen

Es gibt noch eine schon geprüfte Variante, einen Pflegling zu finden. Der Katzenbesitzer soll die Anzeige über Flucht seines Tieres erstellen. Eine effektive Anzeige muss die folgenden inhaltlichen Komponenten enthalten:

  • Beschreibung des Pfleglings: Größe, Farbe, Felltyp, Augenfarbe und Rasse;
  • besondere Zeichen: Farbmerkmale, Narben, Accessoires (Halsband oder Schmuck);
  • farbiges Foto des Pfleglings;
  • Tiername;
  • der Ort, wo die Katze verschwunden war;
  • Kontaktdaten des Besitzers (Telefonnummer, Messenger, Anschrift);
  • Informationen über die Belohnung an den Finder.

Es muss eine auffällige Anzeige sein, die die Aufmerksamkeit der Leute anziehen kann. Deswegen soll man bei der Gestaltung der Anzeige die angemessene Schriftgröße und Schriftart verwenden. Daneben soll die Anzeige nicht so lang und weitläufig sein. Alle Merkmale der Katze soll man in der Form einer Liste darstellen. Die Anzeige soll mit den Worten „Meine Lieblingskatze ist verschwunden“ beginnen.

Ein unter die Haut implantierter Mikrochip mit der Identifikationsnummer des Tieres kann helfen, die Katze zu finden. Der Mikrochip kann das Tier nicht verlieren. Der Besitzer soll sich an jedes Tierheim oder Tierklinik wenden, um nach der Identifikationsnummer das Tier zu suchen.


Hallo, alle zusammen! Mein Name ist Sofie Schulz. In diesem Blog werde ich Ihnen meine Ratschläge zur Katzenpflege sowie zur Auswahl der besten Produkte für Katzen mitteilen.

Ähnliche Beiträge

Wie viele Zähne hat eine Katze?

Wie viele Zähne hat eine Katze?

Wie kann man vergessen, dass ein nettes kuscheliges Tierchen ein Prädator ist? Die Katzen stammen aus der Wildnatur, aber die Menschen haben sie Haustiere gemacht. Trotzdem haben die Katzen ihre tierischen Instinkte bewahrt und verwenden ihre scharfe Krallen und Zähne bis jetzt. Die korrekte Position der Zähne, anders gesagt die Zahnformel, sowie deren Farbe und…

Wie sieht eine Katze?

Wie sieht eine Katze?

Seit Uralten sind die Katzen die Partner der Menschen und bringen Behaglichkeit in jedes Haus. Dabei sind sie die perfekten Helfer, da sie gegen Mäusen und anderen Nagetiere kämpfen. Die netten kuscheligen Haustiere – Katzen – überraschen ihre Besitzer immer. Sie können mehr als Menschen sehen und fühlen. Sie wurden in Wildnatur geboren und verwenden…

Was braucht eine Katze?

Was braucht eine Katze

Die Katzen sind die mysteriösesten Haustiere. Man weiß nie immer, was nämlich eine Katze wirklich benötigt. Diese Pfleglinge sind individuell und freiheitsliebend, aber sie werden ihre Besitzer niemals verraten, wenn sie sich umsorgt und geliebt fühlen. Diese kuscheligen Haustierchen sind gute Jäger und echte Freude. Dabei sind sie lustig, anmutig und graziös. Sie bringen Gemütlichkeit…

Katze schläft viel

Katze schläft viel

Der Schlaf ist für jedes Lebewesens essentiell. Die Katzen und Kater schlafen mehr als die Leute. Das ist eine wissenschaftliche Tatsache. Die Besonderheiten eines emotionalen Zustands der Katzen werden bis jetzt geforscht. Die Wissenschaftler studieren die Gründe und Bedingungen des andauernden Schlafs dieser Haustiere. Es ist wichtig, da die Qualität und Dauer des Schlafs die…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.